Ausrüstungsempfehlungen

Nachfolgend findet Ihr unsere Empfehlungen für verschieden Unternehmungen in den Bergen oder Klettergärten. Teilnehmer von Vereinsfahrten sollten diese Ausrüstung jedenfalls mit sich bringen oder gegebenenfalls bei uns entleihen. Siehe Materialverleih.

Achtung: Diese Checklisten sind nur Empfehlung – Keine Gewähr auf Vollständigkeit – und ersetzen keinesfalls ein fundierte Ausbildung oder Wissen in den einzelnen Disziplinen

Klettergarten

  • 25 – 40l Rucksack ev. mit Rucksackregenschutz
  • Hüftgurt (für Kinder ev. Kombigurt oder zusätzlich Brustgurt)
  • Ev. Steinschlaghelm
  • Bandschlingen für schlecht eingerichtete Umlenkpunke (2 x kurz, 2 x lang)
  • 10-15 Expressschlingen (je 2 Personen)
  • Sicherungsgerät
  • Kletterseil (Einfachseil)
  • Verbandspaket
  • Ev. Klemmgeräte (zum üben für alpine Touren)
  • Handy (Für Notfallverständigung: 140 Bergrettung oder 112 internationaler Notruf auch ohne Pin in alle Netze)
  • Bekleidung (kurze/lange Hose, T-Shirt, Pullover, Regenjacke)

Alpines Felsklettern (ohne Gletscher)

  • Klettergartenausrüstung + verpflichtender Steinschlaghelm
  • ev. Halb- oder Zwillingseile statt dem Einfachseil für verbesserte Kanten- und Steinschlagsicherheit, Rückzugsmöglichkeiten und Seilverlauf
  • Klemmgeräte je nach Absicherung (Keile, Friends, Tricam, Klemmkeilschlüssel, etc.)
  • 4 HMS oder Schraubkarabiner (wenn Stände nicht gebohrt entsprechend mehr)
  • Prusik- und Reepschnurset (1,5; 3 und 5m Reepschnur)
  • Hammer + Normalhaken je nach Absicherung
  • Handschuhe und Haube
  • Führer- und Kartenmaterial + Kompass
  • Verpflegung
  • Bekleidung (+ ev Wechselwäsche)
  • Überhose (je nach Tour)
  • Biwaksack (je nach Tour)
  • Im Fall von Altschneefeldern: Sonnenbrillen, leichter Pickel, ev. Grödeln oder Leichtsteigeisen)
  • Ev. Stirnlampe (je nach Tour)
  • Ev. Notsignalpfeife (je nach Tour)
  • Ev. GPS

Hochtouren

  • Klettergartenausrüstung +
  • Steinschlaghelm (je nach Schwierigkeit: Eissteilheit und Felspassagen)
  • Sonnenschutz (Sonnen- oder Gletscherbrille, Creme, Kappe)
  • Pickel
  • Steigeisen
  • ev. Halb- oder Zwillingseile statt dem Einfachseil für verbesserte Kanten- und Steinschlagsicherheit, Rückzugsmöglichkeiten und Seilverlauf
  • 2 HMS oder Schraubkarabiner (für den erfahrensten der Gruppe 4 Stk. für behälfsmäßige Bergrettung)
  • 2 gleichartige Schnappkarabiner für Münchhausentechnik oder andere Rücklaufsperre
  • 2 – 3 Eisschrauben 17 oder 21 cm für die gesamte Seilschaft
  • Ev. Firnanker oder Abalakowschlinge
  • Prusik- und Reepschnurset (1,5; 3 und 5m Reepschnur)
  • Handschuhe und Haube
  • Bekleidung (+ ev Wechselwäsche)
  • Überhose
  • Biwaksack
  • Stirnlampe
  • Führer- und Kartenmaterial + Kompass
  • Verpflegung
  • Ev. Notsignalpfeife (je nach Tour)
  • Ev. GPS
  • für Felspassagen Ausrüstung entsprechend anpassen

Wasserfallklettern

  • Klettergartenausrüstung + verpflichtender Steinschlaghelm
  • Sonnen- oder Gletscherbrille
  • 2 Eisgeräte
  • Steileissteigeisen
  • Halb- oder Zwillingseile statt dem Einfachseil für verbesserte Kanten- und Steinschlagsicherheit, Rückzugsmöglichkeiten und Seilverlauf
  • 4 HMS oder Schraubkarabiner (wenn Stände nicht gebohrt entsprechend mehr)
  • 10-12 Eisschrauben (hauptsächlich 17 oder 21 cm 1-2 12cm für dünnes Eis) für die gesamte Seilschaft
  • Lawinenausrüstung je nach Schneelage (Pieps, Schaufel, Sonde)
  • Prusik- und Reepschnurset (1,5; 3 und 5m Reepschnur)
  • Handschuhe und Haube
  • Bekleidung (+ ev Wechselwäsche)
  • Überhose
  • Biwaksack
  • Stirnlampe
  • Führer- und Kartenmaterial + Kompass
  • Verpflegung
  • Ev. Notsignalpfeife (je nach Tour)
  • Ev. GPS
  • Ev. Schneeschuhe oder Tourenski für Tiefschneezustieg
  • Ev. Schlafsack in der Gruppe im Fall von Verletzungen
  • für Felspassagen Ausrüstung entsprechend anpassen

Skitouren

  • Tourenski
  • Felle
  • Skistöcke mit großen Schneetellern
  • Tourenskischuhe
  • Handschuhe und Haube
  • Bekleidung (+ ev Wechselwäsche)
  • Überhose
  • Skibrille
  • Lawinenausrüstung (Pieps, Schaufel, Sonde)
  • Im Frühjahr Sonnenschutz (Sonnen- oder Gletscherbrille, Creme, Kappe)
  • Biwaksack
  • Stirnlampe
  • Führer- und Kartenmaterial + Kompass
  • Verpflegung
  • Ev. Notsignalpfeife (je nach Tour)
  • Ev. GPS
  • Ev. Schlafsack in der Gruppe im Fall von Verletzungen
  • für etwaige Kletter- oder Gletscherpassagen Ausrüstung entsprechend anpassen